Neuigkeiten auf Koh Tao

Tauchschulen in Thailand und auf Koh Tao

Thailand als Paradies für Taucher

Im Laufe der Jahre entwickelte sich Thailand zum paradiesischen Reiseziele für Urlauber und als optimales Urlaubsland für motivierte Taucher. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener oder Profi, Thailand bietet für jedermann Taucherfahrungen an. Man hat die Möglichkeit Tauchkurse zu besuchen oder sogar einen Tauchschein zu erwerben. Unzählige Touristen nutzen jährlich die Möglichkeit in den zwei Meeren Thailands zu schwimmen und zu tauchen. Der Westen Thailands ist von der Andamansee umgeben und Ostthailand vom Golf. In beiden Meeren gibt es hervorragende Tauchbedingungen. Im Golf von Thailand eignen sich die Monate von Januar bis Oktober am besten. Den Rest des Jahres ist es im Westen Thailands optimal.

Die Andamansee unter Wasser erkunden

Knapp 750 Kilometer lang ist die Meeresküste im Westen Thailands. Je nach Jahreszeit liegen die Wassertemperaturen zwischen angenehmen 26 bis 30 Grad. Insbesondere die vorgelagerten Inseln und die atemberaubenden Riffe küren Thailand zu einem faszinierenden Reiseziel für Urlauber und Taucher. Um die faszinierende Unterwasserwelt zu erkunden, drängeln sich vor allem Khao Lak, Phi Phi Island, Koh Lanta und die Touristenhochburg Phuket vor. Diese Ort bieten für Taucher optimale Ausgangspunkte zur Erkundung der Unterwasserwelt. Tauchbasen oder sogenannt Dive Center findet man hier zu Hauf. Dort gibt es verschiedene Angebote, beispielsweise Tauchkurse für Beginner oder Profis, Tauchtrips und sogar Tauchsafaris. Die Similan Inseln sind eines der schönsten Tauchreviere weltweit und nur einen Tagesausflug von Khao Lak zu erreichen. Allerdings ist eine mehrtägige Tauchsafari empfehlenswert. Diese ist äußerst lohnenswert, da ein Tagestrip auf Grund einer langen Anreise und eines kurzen Tauchganges kaum in Relation stehen. Urlauber, die nur wenige Tauchgänge planen und kurze Anfahrtswege bevorzugen, denen seien die Tauchorte Phuket, Krabi und Phi Phi ans Herz gelegt. Im Westen Thailands gibt es unter Wasser die verschiedensten Highlights zu entdecken. Bunte Weichkorallen überwiegen die Unterwasserwelt. Aber auch Schildkröten, Leopardenhaie, Riffhaie oder Rochen sind keine Seltenheit.

thailand-tauchschule-tauchen

Tauchen im Süden Thailands

Über sagenhafte 1.878 Kilometer erstreckt sich die Küste am Golf von Thailand. Auch hier finden alle Wassersportler angenehm warme Wassertemperaturen vor. Allerdings gibt es in diesem Gebiet etwas weniger Tauchgebiete als im Westen des Landes. Taucher können jedoch auf die Inseln Koh Tao, Koh, Samui und Koh Phangan zurückgreifen. Riffe sowie Korallen- und fischreiche Unterwasserfels umgeben diese Inseln. Der Sail Rock bei der Insel Koh Phangan sowie der Unterwasserfelsen Chumphon Pinnacle beim Tauchparadies Koh Tao gehören zu den bekanntesten. Die Insel Koh Tao gilt als Mekka für Tauchanfänger und erfahrene Taucher. Vor allem die günstigen Preise und die Hausriffe locken jährlich tausende Besucher in die Tauchschulen bei Koh Tao. Bei Pattaya können Taucher auf Schiffwracks stoßen. Dies ist besonders für erfahrene Taucher eine Herausforderung. Ein etwas ruhigerer Tauchurlaub lässt sich auf der Insel Koh Chang gestalten. Das Unterwasserleben ist hier sehr sehenswert. Auch im Golf von Thailand tobt ein vielseitiges Unterwasserleben. Barrakuda- und Makrelenschwärme sind sicherlich die Highlights. Aber auch Schildkröten und Riffhaien kann man als Taucher begegnen.

Koh Tao und seine Tauchschulen

Jährlich strömt eine Vielzahl an Urlaubern und Tauchern auf die Insel Koh Tao. Sie ist als Paradies für Taucher bekannt. Dafür sorgen die vielen Tauchschulen, die Tauchscheine und Tauchtrips äußerst preiswert anbieten. Hier könnt ihr z.B. bei uns euren ersten Frei-Tauchschein, den "Open Water Diver" machen.
Die Insel befindet sich rund 70 Kilometer vom Festland entfernt und bequem mit einem Speedboat oder einer Fähre zu erreichen. Sobald Taucher und Urlauber die Inseln erreichen, werden diese mit dem Tauch- und Unterkunftsangebot überschüttet. Sobald eine passende Unterkunft gefunden wurde, kann entweder der Tauchkurs oder die Tauchtour beginnen. Hierbei kann die Planung sehr flexibel gestaltet werden. Egal ob vormittags, nachmittags oder auch nachts, Tauchgänge sind zu nahezu jeder Tageszeit buch- und durchführbar. Beliebte Ausflugsziele zum Tauchen sind beispielsweise Shark Island, Hin Wong Pinnade, Chumpon Pinnacle oder White Rock.

Schon gewusst ?

Tauchkurse beginnen praktisch JEDEN Tag! Schreibe uns einfach an und wir sagen dir wann du starten kannst :)

Seite durchsuchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Kontakt