Neuigkeiten auf Koh Tao

Tauchen in Thailand

Abtauchen wo andere Urlaub machen

Thailand ist ein bekanntest Urlaubs- und Reiseziel der Deutschen. Es überzeugt durch einmalige Naturlandschaften, kulturelle Hochburgen und traumhaft weiße Strände mit Palmen, Cocktail und Co. Thailand ist ein Urlaubsparadies und eine Touristenhochburg. Hier darf man sich erholen. Hier darf man Kraft tanken. Hier darf man in der Sonne liegen und es sich gut gehen lassen. Natürlich alles im europäischen Standard. Doch wo Europa noch nicht hingereicht hat und wo Thailand noch Thailand und deswegen einmalig ist, ist die Unterwasserwelt. Sie überzeugt mit farbenprächtigen Korallen, Schildkröten und Fischen, die nur hier zuhause sind, spektakuläre Gesteinsformationen und eine atemraubende Landschaft am Meeresboden. Wer in Thailand ist, der muss einfach tauchen ... und zwar so viel und so oft, wie es nur irgendwie möglich ist.

Wo nur Abtauchen?

Doch Thailand ist groß und die Gebiete an Küste und Strand sind zahlreich. Wo soll man da nur abtauchen und Thailand von seiner schönsten und wertvollsten Seite kennenlernen. Grundsätzlich ist es erstmal egal an welchen Ort man fährt, das Erlebnis wird einmalig. Doch wer sich gut informiert, der wird doppelt und dreifach belohnt. Ko Samui ist das wohl bekannteste Taucherparadies der Insel. Hier trifft man wirklich jeden und die Tauchschulen sind auf der Insel unzählig vorhanden. Die einmaligen Spots sich die Unterwasserwelt Thailands anzuschauen aber auch.
Dann sind da noch die zwei kleineren und weniger touristisch erschlossenen Inseln Ko Tao und Phuket. Die eine auf der West-, die andere auf der Ostseite Thailands gelegen. Auch hier wird Mann und Frau mit einer einmaligen Unterwasserlandschaft belohnt. Bunte Korallenriffe, wilde Fischschwärme, feurige Seeanemonen, Schildkröten und sogar Walhaie zählen hier zu den Begleitern unter Wasser. Einige der Tauchgebiete stehen sogar unter Naturschutz und sind als Marine Park ausgezeichnet. Hier verirren sich nur ganz selten Taucher. Aber die, die es schaffen, werden mit einem einmaligen Unterwassererlebnis belohnt. So bunt. So farbenreich. So facettenreich. Einfach magisch und besonders und unvergesslich. Man kommt gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus.

Auch Wracktauchen ist in Thailand möglich.

Für Anfänger und Profis

... und weil es so schön ist, ist Thailand auch für das Tauchen, Schnorcheln und Unterwasserwelterkunden bekannt. Das lockt Jung und Alt, Mann und Frau, Erfahrene und Anfänger. Darauf sind auch die zahlreihen Tauchschulen und Verleihagenturen ausgerichtet. Hier muss man sich um nichts Sorgen machen. Wer hier einen Tauchkurs bucht, der wird belohnt. Mit Abholservice vom Hotel, Bootsfahren hinaus auf die offene und wilde See und dann in Gruppen oder im Alleingang hinab ins dunkle tiefe kühle Nass. Wenn hier die Sonnenstrahlen durch das Meer brechen, dann strahlen und glänzen sie ganz besonders ... und scheinen ihren besonderen Glanz auf eine atemraubende Welt aus Farben, Formen und Tieren. Hier kann man in Schnupperkursen als Anfänger ebenso auf seine Kosten kommen, wie als erfahrener Profitaucher. Die Gebiete und Korallenriffe rund um die Inseln sind mannigfaltig und ein jeder Tauchort überrascht mit seinem ganz besonderen, eigenen Charme.

... und das Beste zum Schluss

... die Preise sind human geblieben. Das Tauchen in Thailand ist nicht unbedingt teuer - vielmehr ist es fair und ehrlich. Das gilt auch bei den Preisen für Unterkunft, Essen Tauchkurs und -gang, etc.
Hier kann man wirklich zu fairen Preisen eine ganz besondere Welt kennenlernen. Da lohnt sich ein Urlaub in das ferne Land doch ganz besonders.

Schon gewusst ?

Jeder Taucher ist natürlich über unseren Tauchverband versichert!

Seite durchsuchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Kontakt